Referenzen und Feedback

S. (Buchautor und Koch) zum Gewürze-Buch/Kartenset:
hi julia ;) total schön geworden…ich habe schon zwei exemplare bekommen und finde es sehr gelungen….und einfach ein schöner weg an die gewürze dieser welt heranzukommen ;) herzlichen glückwunsch…ich hoffe, du bist auch happy…ist ja nicht einfach, wenn man sehr nah dran ist und so viel zeit und liebe investiert hat! ich finds klasse!
(2016, www.surdhamskitchen.com)

A. (Kinesiologin) zu den Pflanzenkarten:

Vielen Dank für die ausführliche und wahre Botschaft! Ich bin Kinesiologin und weiß jedes Wort zu schätzen. Sie haben nicht nur für Pflanzen sondern auch für Menschen ein sehr gutes Gespür! Diese Karte ist jetzt sehr wertvoll für mich. Ich werde es den Menschen weitertragen. Danke und weiterhin viel Glück und Erfolg! (2016)

J. (Masseurin) zu den Pflanzenkarten:
Hallo! Ich weiß du kennst mich nicht, trotzdem wollte ich dir schreiben und dir sagen das ich von deinen Kartensets begeistert bin! Habe fast alle von dir! Du hast sie wirklich mit Herz gemacht. Danke dafür! (2016)

 

C. (Journey-Practitioner) zu den Pflanzenkarten:

"Liebe Frau Gruber, ich will Ihnen schon seit einigen Monaten sagen, wie begeistert ich von Ihrem Kartenset "Heilkraft aus der täglichen Nahrung" bin. Da ich das Buch schon habe und ich die Karten alleine auch so inspirierend und wertvoll empfinde, sie eignen sich auch wunderbar als kleines Mitbringsel, wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Karten auch ohne Buch zu erwerben?" (2015)


E. (Autorin) zum Natürlich heilen-Buch/Kartenset:

"Liebe Julia, ich muss mal eben eine kurze Begebenheit aus meinem Alltag los werde, in der du eine nicht unbedeutende Rolle spielst: Also ich liebe schon immer Sternanis, besonders habe ich ihn lieben gelernt von Tim Melzer, dem Hamburger Chefkoch... In Süßspeisen und besonders in Mirabellen sind sie nicht wegzudenken. Und dann dein Text dazu, der auch in der (Zeitschrift) Oliv sein wird, ich war tief berührt, weil alles zeitlich so passte, meine Suche nach den Resten des Gewürzes in der Schublade und gleichzeitig der stückweise Abschied von meiner Mutter. Sie ist z. Z. im Pflegeheim seit 4 Wochen. Also vielen Dank für Deine Texte, die mir sehr geholfen haben.

Am Wochenende habe ich Dein Set an eine befreundete Heilerin geschenkt, sie ist ebenso begeistert, auch von der Richtung großes Lob. Sie verpasste mir gleichzeitig eine Tinktur für meine Stelle am Bein, die nicht heilen wollte: Immortelle und Lavendel in Nachtkerzenöl. Was soll ich sagen, es ist fast weg. So viel zu den Kräutern und deren Extrakten." (2015)

 

T. (Smoothie-Experte) zum Wildkräuterset:
"Die liebevolle Gestaltung des Buches und der dazugehörigen Karten fällt uns als erstes in den Blick. Man spürt sofort, dass die Autorinnen die Inhalte mit viel Herz und Überzeugung zusammengetragen haben." (2015)


C. (Tanztherapeutin) zu den Pflanzenkarten:

"Liebe Julia, ich bin dankbar für die Kartensets die du gemacht hast. Es ist so schön was für einen Zugang zu den Pflanzen du vermittelst und dass du so viele Menschen erreichst mit den Worten der Pflanzen. Es ist so eine Leichtigkeit und Natürlichkeit dabei wie du schreibst." (2015)


A. (Leserin) zum Bäumeset:

"Guten Tag liebe Frau Gruber! Erstmal möchte ich ihnen und Hrn. Thoma DANKE sagen für das tolle Buch und Kartenset "Bäume für die Seele". Hab es gerade vom Briefträger erhalten und förmlich verschlungen! Es hat mich soo auf Herz und Seelenebene berührt dass ich in einen tiefen und erholsamen Mittagsschlaf gesunken bin. Hab mir zu meiner jetzigen Situation die Karte "Eibe" gezogen. Wow... so viel Gefühl ist da drinnen, wunderbar! :-)
Ich fühle mich nun voll aufgetankt! (2015)


A. (Coach) zu den Kartensets:

"Hi Julia, ich wollte dir einmal sagen wie sehr ich mich jeden Tag freue, wenn ich mich von deinen Karten "36 Smoothies für die Seele" für meinen täglichen Smoothie inspirieren lasse! Ich habe mittlerweile alle deine Bücher und Karten bei mir Zuhause und schmökere sehr gerne darin. Im Juli läuft beim Bioveganversand ein Gewinnspiel mit deiner Buch-Karten-Kombination "Heilkraft aus der täglichen Nahrung" als Hauptpreis und als ich das sah inspirierte es mich dir mal dafür zu danken, dass du diese Bücher und Karten entworfen hast. Danke!" (2014)

 

A. (Personalverrechnerin) zum Coaching: 

"Beim Anschauen deines Videos habe ich das Gefühl, dass du immer präziser wirst. Du warst immer schon ein sehr genauer Mensch, was du ausdrücken willst, aber bei dem Film hat man das Gefühl, dass alles so verwurzelt ist und so viel dahinter hat, nichts unnötiges und kein Firlefanz. Auf den Punkt erdig und ehrlich :-)" (2013) 

 

E. (Filmemacherin) zum neuen Buchprojekt "Seelenräume":

"Mit großer Freude und nicht mehr aufhören könnend, habe ich dein Manuskript angelesen... nicht ganz durch, leider. Aber eins ist klar, das wird ein Bestseller!!! Es geht mir bei wenigen Texten so, dass ich gefangen genommen werde und so ist es hier. Du hast etwas zu sagen und bringst es nicht nur auf den Punkt, sondern auch in einen Spannungsbogen, der neugierig macht!" (2013)

 

R. (Autor und Arzt) zum Buch "Heilkraft aus der täglichen Nahrung":

"Wer Julia Gruber folgt und die wundervollen Möglichkeiten, die im Wesen der Pflanzen liegen, auf sich wirken lässt, verändert fast automatisch sein Verhältnis zum Essen." (2013)

 

S. (Unternehmer) zu den Wildkräuter-Karten:

"Die Makro-Aufnahmen der einzelnen Wildkräuter haben es mir auf Anhieb angetan, Liebe auf den ersten Blick sozusagen! So habe ich Pflanzen noch nie gesehen. Die seelischen Affirmationen dazu sind teilweise genau so überraschend wie das Leben selbst! So werden die 49 Karten zu einem Tor in eine Welt, die beinahe im Lärm und in der 'nützlichen Effizienz' des Alltags untergeht. Im Buch finde ich dann weitere Kostbarkeiten. Auch wenn ich kein eigentlicher Botanik-Fan bin und auch nicht als Koch brilliere: die Geschichten und Hintergründe zu den Pflanzen, die fast vergessenen Geheimnisse der magischen Natur begeistern mich allemal! Toll, was die beiden Autorinnen an wertvollem Wissen gesammelt, aufbereitet und uns zur Verfügung gestellt haben!" (2012)

 

K. (Fotografin) zu den Wildkräuter-Karten:

"Schön finde ich das Kapitel, wie ich lerne mit den Pflanzen zu "kommunizieren", so dass ich sie richtig wahrzunehme und mich mit ihrer wegweisenden und heilenden Kraft verbinden kann. Ein wunderschön gestalteter und lehrreicher Ratgeber, der einen zur kleinen Wald- und Wiesenfee ausbildet." (2012)
 

G. (Kinesiologin) zum Coaching:

"In der letzten Zeit ist es mir sehr schlecht gegangen. Der plötzliche Tod meines Mannes machte mir wieder zu schaffen. Durch die schamanische Arbeit hat sich für mich ein Herzenswunsch erfüllt: Ich konnte erleben, dass das Feld für meine Kinder frei wird, damit sie ihr eigenes Leben leben können!" (2011)

 

A. (Personalverrechnerin) zum schriftlichen Coaching:

"Vielen herzlichen Dank für die rasche, wieder erstaunlich passende und berührende Antwort! Auch die Geistführer, die mir diesmal halfen, "passen" wieder so sehr zum Thema. Ich habe eine Aufgabe und werde mich ihr widmen. Das Wunderschöne an dieser Unterstützung ist, finde ich, dass man auch Hoffnung bekommt. Z.B. bei mir: Verdamme nicht deine dünne Haut, sondern sei dir sicher, auch mit ihr kannst du alles Notwendige erreichen. Danke *umarmedich*" (2010)

 

G. (Buchhalterin) zum schriftlichen Coaching:

"Liebe Julia, vielen Dank für dein tolles GF-Mail... Ja, ich muß das öfter lesen und wirken lassen und erst verdauen. Ich bin emotional gebeutelt vom Weinen bis zum Lachen. Das ist der schönste "Liebesbrief" in meinem Leben und ich bin tief berührt. Es ist für mich sehr kostbar und wertvoll und hilfreich. Ich weiß es sehr zu schätzen und bin sehr dankbar dafür." (2010)

 

M. (Vegetationsbiologin) zu den Aufstellungen:

"Für mich war es, wenn ich das mal so behaupten kann, offenbar ein Durchbruch. Julias Arbeit zeichnet sich für mich durch einen erstaunlichen Konkretheitsgrad aus, obwohl sie auf der geistigen Ebene stattfindet. Bei den Spirituellen Aufstellungen fasziniert mich Julias Einfühlungsvermögen und Analysefähigkeit. Meist ohne die Personen oder Einflüsse zu kennen, verdeutlicht sie die momentane Situation des Klienten mit Hilfe von bunten Fokus-Karten, die sie am Boden auflegt. Dann kommt Bewegung ins Spiel: Durch Informationen von Karten, Steinen, Essenzen, Tönen, Wesenheiten,... werden die "Hauptdarsteller" darin unterstützt, ihren Weg zu größerer Freiheit und Selbstverwirklichung zu gehen und mehr Liebe zu leben. Durch eine Spirituelle Aufstellung kann ich als Klientin plötzlich klar erkennen, wo es in meinem System hakt und ich fühle sofort, wie die angebotene Hilfe wirkt. Aus einer Sitzung mit Julia gehe ich immer gestärkt hinaus und kann mit neuem Elan meine Situation in der physischen Welt umstrukturieren. Denn ich habe die Lösung bereits erlebt und "gefühlt", wie es sein kann." (2010)

 

B. (Managerin) zum Coaching:

"Wie es mir geht?!? Die Sitzung bei dir hat wie eine Bombe eingeschlagen. Den angekündigten Umbau spüre ich sehr deutlich. Die ersten Auswirkungen haben nach ein paar Stunden nach der Sitzung angefangen. Mein Eierstock hat sich sehr stark bemerkbar gemacht, wo wir ja wieder bei der Weiblichkeit wären... Bin äußerst dankbar dafür, dass sich etwas bewegt und sich auch umsetzen möchte." (2010)

 

A. (Personalverrechnerin) zu dem Workshop Geomantie bewusst erleben:

"Ich fand es super, wie du den Workshop geleitet hast. Wie gesagt haben mich die Rituale am Anfang total verwurzelt. Ich weiss nicht wann ich mich das letzte Mal sooooo verwurzelt, so nahe am Boden und so sicher verankert gefühlt habe. Das war für mich schon ... hui.. wie soll ich sagen, äusserst beeindruckend. Und dann die Chance hinzuspüren und einfach seinen Körper, Geist und Seele wahrnehmen zu lassen, zu schauen was passiert. Ich habe da ja wirklich null Vorwissen, aber zu sehen ui was macht denn meine Hand? - na ich lass sie mal. Was ich auch sehr schön fand war, dass ich mich wirklich geschützt fühlte. Ich finde es toll wie du das schaffst, dass nicht nur du, die die Arbeit kennt, geschützt wird, sondern auch wirklich die Teilnehmer. Ich habe einiges über mich gelernt. Ich weiss nicht, ob es ok ist sowas zu sagen, aber: ich bin stolz auf mich und stolz diesen Workshop machen zu dürfen. *bigsmile* (2010)

 

D. (Coach) zu den Impulsabenden:

"Ich war schon einige Male dabei. Es ist sehr intensiv. Ich möchte diese monatlichen Abende nicht mehr missen!" (2010)

 

B. (Kunsttherapeutin) zum Coaching:

"Ich danke Dir nochmal herzlich für Deine Aufstellung. Während ich Dir zusah und mitging, war ich beklommen, erstaunt, immer bewegt... Natürlich hat die Rührung mich im Bann, gestern besonders, aber ich spüre auch ein bißchen Lösung. Ich werde nicht anders können, als dran zu bleiben, war Deine Arbeit ja auch eine Bestätigung schon vorhandenen Wissens. Du hilfst mir weiter zu gehen... Heute spür ich da schon mehr Kraft. Letzte Nacht hat H. seit langem mal wieder ruhiger geschlafen, wurde nicht von beängstigenden Schmerzen beunruhigt. Es wirkt ja schon!" (2010)

 

G. (Manager Sheraton Hotels, GB) zur Architektur:

„Trotz der Entfernung zwischen England und Österreich war die Julia in der Lage unsere Vorstellungen für unser Ferienhaus in Radstadt in eine “machbare” Realität umzuwandeln. Nach einigen telefonischen Gesprächen erhielten wir eine gute Auswahl von Skizzen ihrer kreativen Ideen, die dann sehr bald in einen Endplan resultierten. Wir erhalten viele Komplimente über unser Haus, das trotz seiner modernen Architektur Respekt für seine traditionelle Lage zeigt. Die offenen und hohen Räume, zusammen mit großen Glaspaneelen und Fenstern, die eine Flut von Licht in die Innenräume strömen lassen, geben dem Haus ein harmonisch gut ausgeglichenes und energievolles Gefühl. Wir danken der Julia für ihre artistische Kreativitaet, die die Erschaffung unseres Traumhauses ermöglichte!“ Siehe auch www.das-atrium.com

 

H. (Unternehmerin) zur Geomantie:

„In unserem alten Vierkanthof in Niederösterreich haben wir im Jahr 2005 Gästezimmer ausgebaut. Nach einiger Zeit stank es öfters im Stiegenhaus nach Kanal. Aber der Installateur fand keinen Defekt. Danach war dieser Geruch auch in unserem schönsten Zimmer, sodaß ich es teilweise nicht an Gäste vermieten konnte. Gemeinsam mit dem Installateur versuchten wir alles mögliche um den Geruch wegzubringen. Nichts half! - Ich war schon richtig verzweifelt! Da fiel mir Julia ein! Ich bat sie um Hilfe. Aufgrund ihres feinen Gespürs für Energien in Räumen entdeckten wir tatsächlich etwas. Aus meiner Sicht haben wir seelische Energie, die noch zu trauern hat, in einer gemeinsamen Meditation gebeten, dies an einem anderen Ort zu tun. Ich habe dann beim Marterl gegenüber von unserem Hof einige Tage Blumen und eine Kerze aufgestellt. - Und wir konnten den Geruch eliminieren. Ich bin so dankbar! Bis heute hat es nicht mehr gestunken.“ Siehe auch www.haus-zehetner.at

 

S. (Geschäftsführerin) zum  Coaching:

„Für mich ist die Arbeit mit Julia eine sanfte Möglichkeit, meine Stärken und Schwächen zu erkennen. Durch ihr Wesen und ihre hohe fachliche Kompetenz begleitet Julia viele Menschen dabei, rasche und sinnvolle Lösungen für offene Fragen zu finden. Im Private Coach-Bereich empfehle ich daher auch meinen Kunden die begleitende Arbeit mit Julia als Ergänzung und Unterstützung eines ganzheitlichen Gesundheitsdenkens. Ich genieße und schätze jede Minute unserer Zusammenarbeit.“ Siehe auch: www.yours.co.at